Pressemitteilung


BIS.on WMS Plattform für Sparkassen gewinnt neuen Asset Management Sponsor: Lupus alpha

Frankfurt am Main , 30.06.2021

  • Lupus alpha unterstützt zukünftig das technisch führende Wertpapiermanagementsystem für deutsche Sparkassen
  • Sparkassen profitieren von digitalisiertem Produkt- und Vertriebsmanagement und technologisierter Unterstützung regulatorischer Herausforderungen

Lupus alpha zählt ab sofort zum Kreis der Asset Management Sponsoren der Plattform BIS.on WMS. Das Wertpapiermanagementsystem wurde vom Frankfurter FinTech Dericon für die Nord/LB entwickelt und wird allen Sparkassen in Deutschland angeboten. Die unabhängige Koordination eines breiten Wertpapieruniversums sowie die Erfüllung regulatorischer Vorschriften zum Anlegerschutz unter MiFID II werden durch „state-of-the-art“ – Technologie deutlich vereinfacht.   

Oliver Böttger, Partner, Senior Relationship Manager und Leiter Vertrieb Wholesale bei Lupus alpha führt aus: „Wir freuen uns sehr über unsere neue Kooperation mit Dericon. Über die BIS.on WMS Plattform können wir jetzt den Sparkassen und ihren Kunden einen einfachen Zugang zu unseren vielfach ausgezeichneten Fonds-Lösungen bieten. Als eine der führenden, unabhängigen Investmentboutiquen in Deutschland konzentrieren wir uns dabei ganz auf Anlageklassen abseits der großen Indizes, in denen wir als aktiver Manager im Vorteil sind und für unsere Kunden echten Mehrwert leisten können.“ 

Timon Virgens, Geschäftsführer der Dericon GmbH, ergänzt: „Lupus alpha hat einen exzellenten Ruf im Markt, und die Fondsprodukte aus den spezialisierten Anlageklassen europäische Nebenwerte, globale Wandelanleihen und Volatilitätsstrategien sind fester Bestandteil vieler erfolgreicher Kunden-Portfolios. Wir freuen uns, dass sich der Frankfurter Asset Manager für ein vertieftes Engagement bei der BIS.on WMS Plattform entschieden hat.“   

Über die BIS.on WMS Plattform 

Die BIS.on WMS Plattform wurde vom FinTech Dericon für die Nord/LB gebaut und wird von der Hannoveraner Landesbank allen Sparkassen in Deutschland angeboten. Sie ermöglicht es den Sparkassen, ihren Kunden effizient und digital ein frei gestaltbares Anlageberatungsuniversum zu bieten. Das Angebot umfasst auch die effiziente Erfüllung regulatorischer Anforderungen wie den Äquivalenzcheck, die Verwaltung der sparkasseneigenen Produktportfolien und eine Schnittstelle ins OSPlus-System, dem Beratungssystem der Sparkassen. Dabei vereint BIS.on WMS entlang regulatorischer Anforderungen alle relevanten Informationen und Dokumente von 1,5 Millionen Wertpapieren – ob für Fonds, Zertifikate, Anleihen und Aktien, aktuelle Produkt- und Kapitalmarktinformationen, „white-label“-Marketingunterlagen oder Informationen zu Veranstaltungen und Webinaren.

Unternehmenskontakt Dericon 

Timon Virgens
+49 (0) 69 788 094 75 
timon.virgens@dericon.de 

Über Lupus alpha  

Als eigentümergeführte, unabhängige Asset Management-Gesellschaft steht Lupus alpha seit mehr als 20 Jahren für innovative, spezialisierte Investmentlösungen. Lupus alpha zählt zu den Pionieren in Deutschland für europäische Small und Mid Caps. Heute ist die Gesellschaft ebenso einer der führenden Anbieter von liquiden alternativen Investmentstrategien sowie spezialisierten Fixed Income-Strategien. Neben dem institutionellen Geschäft hat Lupus alpha das Wholesale-Segment als wichtiges zweites Standbein mit einer Palette spezialisierter Publikumsfonds seit 2016 konsequent ausgebaut. Aktuell verwaltet Lupus alpha in seinen Publikumsfonds ein Vermögen von über 2,5 Mrd. Euro. Insgesamt betreut das Unternehmen für institutionelle Anleger und Wholesale-Investoren ein Volumen von über 13,0 Mrd. Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.lupusalpha.de. 

Pressekontakt Lupus alpha  

Pia Kater
Pressesprecherin 
+69 36 50 58 – 7401 
pia.kater@lupusalpha.de